Bowtruckels Aussies 

                                                                                                              

Home
Über uns
News
Hündinnen (girls)
Rüden (boys)
Aufzucht
Welpen (puppies)
Titel
Nachzucht
In Memory
Hobbys
Impressum
Links
SHOP


In  Memory 

Dodo war die dicke Blue merle oben rechts:

Nun ist auch unsere "dicke Dodo" über die Regenbogenbrücke gegangen

CASD JCH, Dt.CH VDH, Dt.CH Club, Dt.VCH VDH, Dt.VCH Club  Bowtruckels Airbrush RO-B, RO-1 "Dodo"

DOB 26.4.2008- 29.9.2020 

Sie ist 12,5 Jahre alt geworden.

Dodo in Memory hier

Dodo stammt aus unserem allerersten Wurf mit Elli und Ivan. Während die anderen vier Welpen recht klein mit etwa 200 g waren, war Dodo weit über 100 g schwerer als ihre Geschwister, deswegen erhielt sich auch ihren Spitznamen und Namen, "die dicke Dodo". 

Im Laufe ihres Lebens besuchten wir mit ihr unzählige Ausstellungen, so daß sie CASD JCH, VDH Jugendeuropasiegerin 2009, Dt. Champion (VDH), Dt. Champion (Club) und auch 
Dt. Veteranen CH (VDH+CASD) war. Sie war eine recht große Hündin und wurde oft für einen Rüden gehalten. Welpen waren uns leider nie von ihr vergönnt, obwohl wir es versucht hatten. In den späteren Jahren hat Dodo mit mir sehr erfolgreich Rally Obedience gemacht und viele Turniere zusammen mit mir bestritten. Mit ihr zu Arbeiten war ein Traum, sie war so aufmerksam und immer bei mir und hatte einen ganz unaufdringlichen "will to Please", sie lernte sehr schnell und wollte immer alles richtig machen. So das sie auch die Rally Obedience Titel RO-B und RO1 erwarb. 
Aber neben dem allen, war Dodo auf, eine ihr eigene Art, meine Seelenhund gewesen. Sie war einfach die Beste. Und sie wird uns noch sehr lange fehlen. Gute Reise Dodo. 

 

 

 

 

NL CH Dt.CH VDH, Dt.CH Club, Dt.VCH VDH, Dt.VCH Club  Talisman A'Coco Chanel RO-B "Luna"

DOB 1.9.2007-26.6.2020 

Luna in Memory hier

Luna wäre im September 2020 13 Jahre alt geworden.

Wir haben in den ganzen Jahren soviel mit unserem kleinen roten Grinsekringel erlebt, sie war Mutter unseres C-Wurfes zusammen mit Dante, das war ein recht dramatischer Wurf mit einem Kaiserschnitt, da ein ganz dicker toter Welpe im Geburtskanal festklemmte, so dass nach dem ersten Welpen die Geburt dann nicht weiter voranschritt, bis hin zu dem Kaiserschnitt, wo noch ein weiterer Welpe lebend zur Welt kam. Damit nicht genug, nach einer Woche öffnete sich die innere Bauchnaht und es wurde eine zweite Not OP fällig, weil Luna sonst gestorben wäre. Danach entwickelten sich ihre beiden Welpen Confetti (Stella) und Cave Canem (Linus) dann prachtvoll weiter und sie war eine sehr hingebungsvolle Mutter. Wir hätten ihr gerne mehr Würfe gegönnt, weil sie wirklich eine geborene Mutter war, aber danach haben wir uns einfach nicht mehr getraut. Wir haben mit ihr unzählige Ausstellungen im In- und Ausland besucht, sie hat immer wieder alle Richter zum Lachen gebracht mit ihrem Grinsen und Gekringel.

Und sie war dabei auch sehr erfolgreich, sie ist Deutscher Champion (Club und im VDH), Niederländischer Champion, und Veteranen-Champion (Club und im VDH).

Sportlich hat sie eine Zeitlang Agility mit mir und Klaus gemacht und seit etwa zwei Jahren machte sie mit mir Rally Obedience, auch da konnte sie den Titel Rally Obedience Beginner erlangen.

Das allerbeste an Luna war aber Luna selbst, ihr Wesen und ihre Art. Selbst Klaus, der diesen 3.Hund eigentlich nicht haben wollte, verfiel ihrem Charme sehr schnell und nachhaltig, so dass sie schon seit vielen Jahren sein Liebling war. Sie wird einfach unersetzlich für uns sein.

Wir sind furchtbar traurig und vermissen unseren Grinsekringel sehr.

 

 

 

NL CH Rising Stars Picasso "Dante"

DOB 22.11.2009 - 21.1.2020

Leider mußten wir nun auch unseren dicken roten Dantebären über die Regenbogenbrücke schicken. Dante (NL CH Rising Stars Picasso) wurde 10 Jahre alt und wenn man uns fragt, mußte er viel zu früh gehen. Gerade im November letzten Jahres hatte er erst mit uns seinen 10. Geburtstag gefeiert. Aber eine Krebserkrankung mit fulminanten Verlauf ließ uns leider keine andere Wahl. 

Er hier bei uns immer der Aufpasser gewesen, er fühlte sich immer als der Beschützer unseres Hauses und natürlich seiner Mädchen im Rudel.  Er hat hier noch jeden Welpen, der hier aufwuchs, regelmäßig unter seine dicken Vorderpfoten geklemmt und dem Welpen dann hingebungsvoll die Ohren geputzt, wann immer er das für nötig empfand. Er wird uns unendlich fehlen. Er war so ein ungemein freundlicher und netter Hund. Manchmal konnte er auch ein bißchen trottelig sein, aber das machte ihn auch so sympathisch. Er versuchte immer alles richtig zu machen. Er hatte drei Würfe in Deutschland und Frankreich und wir hoffen, dass etwas von ihm und seinem großartigen Wesen in seinen Welpen weiterleben wird.

Gute Reise kleines rotes Bärchen. Wir sind sehr traurig und werden Dich nie vergessen, es war eine unvergessliche Zeit mit Dir 

Mehr zu Dante hier:DANTE

 

Dt.VCH VDH, Dt.VCH Club Elli (Pirelli)

DOB 12.9.2005 - 16.11.2018

Wir mußten nun unsere Elli (Pirelli) über die Regenbogenbrücke gehen lassen.Sie wurde über 13 Jahre alt.

Unsere "Ömmi" Elli war unser erster Aussie und hat uns erst für die Rasse Australian Shepherd begeistert. Mit ihr hatten wir unsere ersten beiden Würfe im Zwinger Bowtruckles. Aus dem ersten Wurf ist ihre Tochter Dodo (Bowtruckels Airbrush) bei uns geblieben. Mit ihr übte ich zum ersten mal Agility und lief mein erstes Rally O Turnier. Nun war es Zeit sie gehen zu lassen. Sie war ein großartiger Hund. Ein echter Aussie, Ausstellungen mochte sie nicht so sehr, aber für jede Art Sport war sie zu haben und sie war sehr lange unsere souveräne Chefin des Rudels hier. Sie brauchte nie viel mehr als einen strengen Blick um jeden "wilden Junghund" in den Griff zu bekommen, war dabei immer maßvoll. Sie wird uns sehr fehlen, aber in ihren Kindern wird sie weiter leben und so hat sie nun keine Schmerzen mehr. 

Gute Reise kleine Ömmi.Wir sind sehr traurig und werden Dich nie vergessen, es war eine schöne Zeit mit Dir 

Mehr zu Elli hier:ELLi

 

 

Unsere Schäferhunde sind auch schon beide auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke.

Gamma von den Teutonen

 DOB 27.10.92 - 9.1.2006

Gamma war unser erster Hund. Sie hatte schwerste HD und deswegen konnten wir ihr ganzes Leben lang, viele Dinge, wie Fahrradfahren,  Springen oder Schutzdienst, nie mit ihr machen. Trotzdem bestand ich mit ihr meine erste Begleithundprüfung und nahm auch an Fährtenhundprüfungen teil. Sie liebte es zu arbeiten, etwas zu tun zu bekommen.

Als wir 1998 aufs Land zogen und Artos ins Haus kam, war es wunderschön zu sehen, wie sie in der Erziehung des kleinen Rüden's regelrecht aufging und selbst noch einmal ganz jung und albern wurde. Wie sehr sie zu uns gehörte, merkten wir deutlich an der großen Lücke, die ihr Tod hinterließ. Immerhin gehörte sie über 13 Jahre lang zu unserer kleinen Familie. Sie war wirklich ein ganz toller Hund.

Irgendwie fehlt unsere Maus noch immer.

Artos war unser "Dicker Schlumpf" und  der Rudelchef. Eigentlich war er der Meinung, dass er zum Schoßhund geboren ist, allerdings gestaltete sich das praktisch bei einem Gewicht von 40 kg und einem Stockmaß von über 70cm eher schwierig. Er war unser großer Beschützer und Aufpasser. Wer sich an seinen Mädels vergreifen wollte, der bekam es nachdrücklich mit ihm zu tun. Er wurde elf Jahre alt und Arthrose und Rückenschmerzen quälten ihn zunehmend, obwohl er im Kopf noch soviel tun wollte. Am Ende erlag er schnell und unerwartet einem Milztumor. Wir werden unseren "Schlumpfi" nie vergessen.

Artos von Schöler

DOB 24.8.98 - 7.9.2009

Weitere Bilder von den beiden:

Gamma mit 6 Monaten

Artos mit 11 Wochen

Besonders bemerkenswert: Gamma's "Pommestüten" als Ohren

 



Artos




Elli, die neue Hündin an seiner Seite

Baden und Stöckchenspielen liebten beide!



©2008 by Anne Windheim        Letzte Änderung: 16.10.2020